Abschlussfeier Altenpflege 2018: Ausgezeichnete Examen der Pflegekräfte an der Emil-von-Behring-Schule

Es kam große Freude an der Emil-von-Behring-Schule auf, denn etliche Pflegekräfte konnten ausgezeichnete Examen ablegen und stehen nun für die Einrichtungen zur Verfügung. Vom Arbeitsmarkt heiß begehrt und dringend benötigt sind die Leitungskräfte, Pflegefachkräfte und Altenpflegehelfer, die ihre Weiterbildung bzw. Ausbildung absolvierten. Sie wurden stilvoll letzte Woche an der Schule verabschiedet.

Den Anfang machten die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Weiterbildung in der Pflege die nach zwei Jahren ihr Zertifikat zur Führung und Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit aus den Händen von Schulleiterin Gabriele Braun entgegennehmen konnten. Als Kursbeste schloss Jessica Wischnewski mit einer Leistung von 1,1 ab.

Ein wichtiger Teil dieser Weiterbildung ist eine praxisbezogene Facharbeit im Fach Organisation und Führung. Für die beste Arbeit stiftet der Förderkreis der EvBS einen jährlichen Preis.

Dieses Jahr konnte Sevinc Tokur diesen Preis entgegennehmen für ihre Arbeit zum Thema: „Einrichtung eines Schülerarbeitsraumes in der stationären Altenhilfe“.

Die Absolventen der Weiterbildung mit Schulleiterin Gabriele Braun und Fachlehrerin Sabine Hoffmann: Benz, Yvonne; Dinc, Deniz; Erdogan, Mareike; Flammer, Lisa; Haußmann, Petra; Inan, Seylan; Jasaragic, Melis; Karimanovic, Suncica; Pfänder, Marina; Schmid, Liesa; Tokur, Sevinc; Uygun, Neslihan; Wischnewski, Jessica. (Foto: Ines Schweizer)

 

Schülerinnen und Schülern wurde eine Belobigung oder ein Preis verliehen. Für die drei besten Prüfungsleistungen gibt es einen beachtlichen Geldpreis, der von 7 verschiedenen Altenhilfeeinrichtungen von Bad Überkingen bis Eislingen gestiftet wurde. Diesen Preis erhielten: Andrea Seitz (Alten- und Pflegeheim St. Josef in Salach), Azur Krainovic (Alten- und Pflegeheim der AWO in Amstetten), Sonja Ringhofer (Alten- und Pflegeheim der AWO in Lonsee). Bei seiner Preisübergabe wies Uwe Glöckner von der Samariterstiftung auf die schönen Seiten des Berufes, den er auch einmal erlernt hat, hin und betonte die Zukunftssicherheit im Berufsfeld Altenpflege.

Uwe Glöckner und die Preisträger (Foto: Ines Schweizer)

 

Fortunato Scovazzo, Klassensprecher der 3BFA, sprach in seiner Abschlussrede die Entwicklung an, die alle Auszubildenden in den vergangenen drei Jahren gemacht haben und bedankte sich bei alle Lehrkräften für die hervorragende Unterstützung.

 

Examinierte Pflegekräfte sind ab jetzt:

Alten-und Pflegeheim St. Josef Salach: Hack, Sandra; Ridinger, Angelina; Scovazzo, Fortunato; Seitz, Andrea

Altenzentrum St. Elisabeth Eislinen: Pap, Renata

ASB Seniorenzentrum Hohenstaufen Göppingen: Rückert, Mareike; Samoschonov, Inna; Schulte, Sandra

Avendi Alten-und Pflegeheim Am Mühlbach Bad Überkingen: Coskun,Cagla; Filkorn, Sarah-Loreen;

AWO Pflegeheim Amstetten und Lonsee: Krainovic, Azur; Krainovic, Jasmina; Kuyucu, Hanife; Ringhofer, Sonja; Schell, Megan Marleen

Haus am Kronenplatz Eislingen: Staudinger, Corinna

Michael-Hörauf-Stift Bad Boll: Ziedina, Gundega

Mobile Hilfe GmbH Kuchen: Brüstl, Jennifer

Pflegeheim Sonnenblick e.V. Aufhausen: Georgieva, Elena

Privates Alten-u. Pflegeheim Erna Maisch Bad Ditzenbach:  Oksyuta, Elmira

Privates Pflegehaus Plepla GmbH Ballendorf: Lehle, Nicole

Samariterstift Geislingen: Maslac, Mihaela; Nikolic, Sandra; Todorova, Teodora

Seniorenresidenz am SBI-Park GmbH Kuchen: Sieg; Sascha

 

Als Start in den Altenpflegeberuf sehen viele die Prüfung zum Altenpflegehelfer und zur Altenpflegehelferin. Deshalb legten auch 42 Schülerinnen und Schüler diese Prüfung nach einem Jahr ab. Hier gab es in diesem Schuljahr viele sehr gute Ergebnisse: 11-mal wurde ein Schnitt besser als 1,9 erreicht und 7-mal gab es eine Belobigung bei einem Schnitt zwischen 2,0 und 2,4. Die beste Prüfung (Durchschnitt 1,1) machte Jennifer Lohrmann vom Pflegeheim Sonnenblick in Aufhausen und erhielt ebenfalls einen Preis vom Förderkreis der Emil-von-Behring-Schule.

Auf launige Weise und mit einem guten Spruch für jede Lehrkraft verabschiedeten sich die Schüler der Klassen 1BFA, 3BFA1/1 und 3BFA1/2 und sangen zusammen mit ihrem Lehrer Juan Zuniga ein gemeinsames Abschlusslied.

Neue Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer sind (Namen in alphabetischer Reihenfolge):

Banzhaf, Jasmin; Bauer, Yvonne; Braig, Jessica; Burtul, Seval; Caliskan, Melisa; Claß, Jasmin; Dietrich-Thiel, Simone; Dogan, Rabia; Drews, Justine; Eberhardt, Katja; Fazliji, Enis; Frank, Julia; Gkomposidou, Katerina; Gonzalez, Lillian; Greiner Lena; Jurcisinova, Lenka; Karisik, Mina; Kilmer, Fabian; Klauß, Katrin; Kranz, Jessica Jasmin; Krmemi , Armelind; Kusnierz, Alicia; Lohrmann, Jennifer; Lüttgen, Sonja; Lutz, Eva; Maffo, Ruth; Maslejova, Ivana; Miftari, Belma; Miskovic, Angelina; Ngugi, Beatrice; Oertel, Karin; Özdeli, Oguzhan; Rückert, Lisa; Sat, Dilan; Seidel, Nadia; Shabani, Laura; Sunke, Stefanie; Tabler, Olga; Tcheuwa Tchawa, Elvis; Uhl, Raphael; von Au, Barbara , Yornuk, Rucen

 

Autorin: Evelyn Voigt

 

Zurück