Die Götter des Berufskollegs Gesundheit und Pflege 2 verlassen den „Olymp“ der Emil-von-Behring-Schule

Absolventen des Berufskollegs Gesundheit und Pflege 2 an der Emil-von-Behring-Schule feiern ihren erfolgreichen Abschluss mit der Fachhochschulreife

Lorbeerkränze, wallende weiße Gewänder, goldene Säulen, so verwandelte sich die Aula des Berufsschulzentrums passend zum Abschlussmotto, um den angemessenen Rahmen für die feierliche Übergabe der Zeugnisse an die 52 Absolventen des Berufskollegs Gesundheit und Pflege 2 der Emil-von-Behring-Schule zu bilden und die triumphalen Leistungen zu feiern.

Schulleiterin Gabriele Braun blieb bei ihrer Würdigung beim Motto des Abends „Die Götter verlassen den Olymp“ und beschrieb den Weg vom jungen Gott im ersten Jahr des Berufskollegs bis zur schweißtreibenden Ersteigung des Olymps im zweiten Jahr. Jedoch es hat sich gelohnt, als krönender Abschluss kann nun der Erhalt der Fachhochschulreife gefeiert werden. Neue „göttliche“ Fächer z.B. das Hauptfach Biologie mit Gesundheitslehre, Labortechnologie, Übungsfirma, verschiedene Stationen wie der Besuch verschiedener Übungsfirmenmessen, ausgezeichnete Projekte im Fach „Projektarbeit“ sowie die interessante Studienfahrt nach Kroatien und viele neue Wegbegleiter z.B. das Klassenlehrkräfte Kerstin Bassler, Senta Beigelbeck und Reinhard Weber, aber auch das Schulleitungsteam und sämtliche Fachlehrkräfte formten aus den Jugendlichen in den zwei Jahren an der Emil-von-Behring-Schule reife Erwachsene, die nun auf dem Olymp ihres Wissenstands angekommen sind. Sie erhielten das Rüstzeug um in der Welt außerhalb des „Olymps“ bestens bestehen zu können.

Die Schüler selbst sorgten an diesem Abend für ein buntes kreatives Unterhaltungsprogramm. Die Lehrkräfte selbst durften verzerrt von den Schülern eingesprochene Sprüche den verschiedenen Lehrkräften zuordnen. Außerdem wurden sie von den Schülern nominiert unter anderem für die Preise „größter Lehrer“, „Vegetarier“ oder „Selfie-Queen“. Am Ende bedankten sich die Schüler für die schönen zwei Jahre, in denen sie sich extrem wohl und bestens unterstützt fühlten, bei ihren Klassen- und Fachlehrern mit liebevoll ausgewählten Geschenken.

Nach einem wundervollen Gesangssolo von Sarah Eckermann, die das Lied „When we were young“ von Adele präsentierte, richteten die Klassenlehrer noch einen Blick zurück auf die gemeinsamen Erlebnisse und verabschiedeten ihre ehemaligen Schüler nach der Zeugnisvergabe mit den besten Glückwünschen in die Zukunft.

Autorin: Eva Weber

Fotograf: Reinhard Weber

 

Preise: Niklas Bittner, Leonie Rupp, Monik Thiemann, Milena Martino, Lisa Schömig

Belobigungen: Eileen Kristin Blessing, Leon Burscher, Nina Bührle, Sarah Eckermann, Elina-Marie Genenger, Jakob Hönes, Saskia Laschitsch-Greiner, Theresa Miller, Daria Moser, Michelle Napholz, Lisa Paul, Chiara Lavinia Sigloch, Sandra Willmann, Catharina Gröner, Shirin Haldenwanger, Hannah Kolb, Rebeka Mescic, Aimée Reichert, Sabrina Siegel, Sarah Snounou

Mitarbeiterinnen des Jahres in den Übungsfirmen: Saskia Laschitsch-Greiner, Sandra Willmann, Laura Funk, Milena Martino

Schubartpreis der Stadt Geislingen: Niklas Bittner, Lisa Schömig

Daniel-Straub-Preis der Stadt Geislingen: Niklas Bittner, Lisa Schömig

Preis für besondere Leistung im Profilfach Biologie: Sabrina Siegel, Lisa Schömig

Preis vom Förderkreis für die beste Fachhochschulreife: Lisa Schömig

Wirtschaftsassistent: Eileen Kristin Blessing, Nina Bührle, Saskia Laschitsch-Greiner, Sandra Willmann

Zurück