...hieß es auch dieses Jahr pünktlich zum ersten Advent an der Emil-von-Behring-Schule in Geislingen.

Erst eins - Dank der Lehrerin Gabriele Schober, ihren Klassen und der SMV erstrahlten die Gänge der Emil-von-Behring-Schule bereits in der ersten Adventswoche in weihnachtlichem Glanz. Der schön geschmückte Tannenbaum und die bunten Sterne im Schulhaus zauberten eine besinnliche und festliche Atmosphäre.

Der 6. Dezember wurde unseren Schülerinnen und Schüler mit leckeren Fairtrade-Nikoläusen versüßt. Die Emil-von-Behring-Schule ist auf dem besten Wege, dieses Jahr noch offizielle Fairtrade-Schule zu werden. Seit 2016 besteht das Fairtrade-Schulteam und wird von der Schulleitung und dem Förderkreis tatkräftig unterstützt.

dann zwei – Auch einzelne Klassen waren in vorweihnachtlichen Aktionen aktiv und bereicherten in der zweiten Adventswoche den Schulalltag. Das SG3 organisierte gemeinsam mit Lehrkraft Monika Deres-Schenkyr beispielsweise den alljährlichen Weihnachtsbazar, bei dem selbstgebackene Plätzchen, Bücher und andere Artikel angeboten wurden. Den Erlös verwenden die Schülerinnen und Schüler insbesondere für die anstehende Abiturfeier nächstes Jahr. „So eine Aktion mit Schülern ist immer was Besonderes. Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht“, fasst Frau Deres-Schenkyr den 19. von ihr organisierten Weihnachtsbazar an der Schule zusammen.

Aber auch die Unterstützung für Menschen in Not stand im vorweihnachtlichen Treiben im Zentrum. Im Rahmen der Johanniter-Weihnachtstruckeraktion schnürten fleißige Helferinnen und Helfer Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln. Die Päckchen sollen laut den Organisatoren ein Lichtblick im rauen Alltag der Kinder, Jugendlichen, Familien, alten Menschen und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa sein. Auch die Emil-von-Behring-Schule möchte damit ein Zeichen setzen, dass die notleidenden Menschen nicht vergessen werden. Allen Klassen der Schule beteiligten sich an der Aktion. Eine große Spende ging vom Kooperationspartner der Schule ein: das Sameriterstift Altenstadt sammelte in großem Stil und steuerte den beträchtlichen Betrag der Weihnachtstruckeraktion bei.

dann drei und vier, bald steht das Christkind vor der Tür – Bevor die Schülerinnen und Schüler in ihre wohlverdienten Weihnachtsferien starteten, fand eine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Aula statt. Die besinnlichen Worte und der weihnachtliche Gesang zauberten allen Beteiligten ein Lächeln ins Gesicht.

Autorin: Pia Orthober

Zurück