Am Freitag vor den Faschingsferien organisierte die SMV der Emil-von-Behring-Schule eine Faschingsveranstaltung. Wie immer kostümierten sich viele Schülerinnen und Schüler und etliche nahmen an der Kostümprämierung teil.

Den Auftakt der Veranstaltung stellte eine Polonaise dar, die durch das ganze Schulgebäude führte. Die Schülerinnen und Schüler sowie auch die Lehrkräfte beteiligten sich rege. Die Polonaise endete in der Schulaula, in der eine Prämierung der Verkleideten stattfand. Diese konnten sich in einer kurzen Präsentation von ihrer besten Seite zeigen und eine kurze Choreographie vorführen. Schülersprecher Roman Retsch führte gekonnt durch das Event, bestens unterstützt durch sein SchülersprecherInnen-Team.

Bei der Einzel-Prämierung belegte Jule Drefs aus der Eingangsklasse des SGGS den ersten Platz. Sie stellte den Clown aus dem Film „Es“, der auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King basiert, dar. Beim zweiten Platz gab es gleich zwei Gewinnerinnen: Lehrkraft Monika Deres-Schenkyr und Anja Mende, die die Jahrgangsstufe 1 besucht. Bei den Gruppen überzeugte das AbiturientInnen-Team mit dem Motto „Bad Taste“. Auch Schulhund Fancy beteiligte sich als „Rotkäppchen“ – allerdings außer Konkurrenz. Die gelungene SMV-Veranstaltung endete mit einer Aula-Polonaise zum Klang der aktuellen Faschingsongs.

Autoren: Ibrahim Cin; Gabriele Braun

Zurück