Exkursion Landesbibliothek Stuttgart

Entstehung von Gewalt, physische Gewalt, kulturelle Gewalt - seit knapp 10 Wochen beschäftigen wir, der Seminarkurs der Jahrgangsstufe 1 des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums der Emil-von-Behring Schule Geislingen, uns bereits mit dem Thema Gewalt. Wir haben nicht nur schon viel über unser Seminarkurs-Thema gelernt, sondern auch wie wir richtig nach der passenden Literatur suchen können. Dies erlernten wir im November 2017, als wir mit unseren Lehrern Gesine Schmidt und Clemens Laicht einen Exkursion in die Landesbibliothek nach Stuttgart machten, welche die Ausliehe von über sechs Millionen Medien bietet.

Bevor wir Informationen über die württembergische Landesbibliothek bekamen, holten wir unsere eigenen Büchereiausweise ab. Dann wurden uns erst allgemeine Fakten über die Bibliothek und ihre Eigenschaften mit den vielen verschiedenen Sälen erklärt, wie zum Beispiel den Hauptlesesaal mit über 60.000 Bänden, welche man jedoch nicht mitnehmen darf, die sogenannte Präsensbibliothek. Nachdem uns die allgemeinen Fakten über die Bücherei nahe gebracht wurden, erfuhren wir, wie wir mit unserem Bibliotheksausweis Bücher, Magazine und auch E-Books ausleihen können. Da die Bibliothek sehr groß ist, kann man seine ausgewählte Literatur nicht einfach suchen, sondern muss diese vorher vormerken, beziehungsweise bestellen. Dies geschieht über die Internetseite der württembergischen Landesbibliothek. Dort gibt es den Bereich „Literatursuche“; hier kann man über den „WLB-Katalog“ mit gezielten Stichworten des Themas und der „erweiterten Suche“ bestimmte Literatur zu seinem Thema finden und bei Verfügbarkeit bestellen. Allerdings dauert es zwei Stunden, bis man die bestellten Bücher mitnehmen kann, da die Mitarbeiter der Landesbibliothek im Keller alle bestellten Bücher suchen und „nach oben“ schicken müssen. Leider hatten wir deshalb keine Möglichkeit, gleich Literatur mitzunehmen, doch uns ergab sich die Alternative von der Stadtbücherei in Geislingen die Bücher in Stuttgart zu bestellen. Diese werden daraufhin nach Geislingen geschickt, und wir können sie dort abholen und nach vier Wochen wieder zurück bringen.

Die Exkursion nach Stuttgart war sehr erfolgreich und informativ und wird uns mit Sicherheit eine große Hilfe bei der Ausarbeitung unseres Themas sein.

Text: Annamarie Hecht (SG2)
Bildquelle: CC0 Creative Commons

Zurück