13 eiserne Ironmännle weiblich und männlich der EvBS

Schüler der Geislinger Emil-von-Behring-Schule zum vierten Mal erfolgreich im Kampf gegen die Zeit

Erleichterung, Stolz, Freude – all das verband Schüler und Lehrer der Emil-von-Behring-Schule nach ihrer sensationellen Teilnahme am 30. Göppinger Schultriathlon des Werner-Heisenberg-Gymnasiums. Am Anfang ging alles noch, doch der Wechsel vom Rad auf die Laufstrecke war brutal“, betont Nathalie Schmid aus dem SG1. Das dachten auch ihre anderen 12 Teamkollegen – so viele wie noch nie. Tapfer kämpften sie sich über die 600m Schwimmen, 24 km Radfahren und 6 km Laufstrecke. Dass man bei einem Triathlon an seine Grenzen geht, bestätigen die erschöpften aber glücklichen Athleten nach dem Zieleinlauf.

Dabei sind die Ergebnisse beeindruckend: Bester männlicher Ironmännle der EvBS war dieses Jahr Albert Baumgärtner (SG1), der in 1h 33 min die Strecke absolvierte. Mit 1h 40 min verpasste Nathalie Scheible (SG1) mit dem vierten Platz sogar knapp das Siegertreppchen bei den Frauen. Das Lehrerteam, bestehend aus Gabriele Schober, Nicole Ludwig und Alexander Schramm, ging ebenfalls bis ans Limit. Sie sind sich sicher, dass sie im nächsten Jahr wieder mit dabei sein werden. Denn wenn nach den ersten Schwimmbahnen die Zweifel aufkommen, ob man bis zum Ende durchhält, dann entschädigen die letzten Meter zum Ziel – unter dem Beifall der Mitschüler – für die Strapazen auf der Strecke. „Da gibt man nochmal alles, auch wenn eigentlich nichts mehr geht.“

Der Jubel im Ziel ist berechtigt –  eine tolle Leistung!

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Ironmännle männlich: Albert Baumgärtner (SG1): 1:33, Marcel Mang (1BK1P): 1:49, Jean-Pierre Beigelbeck (2BFS1): 1:57, Maurice Nuding: (SG2): 2:16.

Ironmännle weiblich: Nathalie Scheible (SG1): 1:40, Nathalie Schmid (SG1): 1:53, Gloria Schmid (SG3): 1:54, Julia Kölle (SG1): 2:03, Pauline Schweighofer (SG1): 2:03.

Ironmännle weiblich Lehrkräfte: Gabriele Schober: 1:53, Nicole Ludwig: 1:55.

 

Zurück