Schulprojekt mit Flüchtlingen

Drei Schülerinnen der Emil-von-Behring Schule in Geislingen haben es sich zur Aufgabe gemacht, im Rahmen einer Projektarbeit mit Flüchtlingskindern aus der Wölkhalle zu arbeiten.

Unter dem Motto "Refugees welcome - Kultur, Kreativität und Bewegung gemeinsam erleben!", soll Integrationsarbeit geleistet werden, indem die unterschiedlichen Kulturen und Sitten thematisiert werden. Neben den Kindern und Jugendlichen sind deshalb auch deren Eltern gerne bei dem Projekt gesehen, erklärt Elena Chemnitzer, eine der Schülerinnen. Im gemeinsamen Kochen, Basteln und vor allem durch Sport und Bewegung können die unterschiedlichen Kulturen am besten zusammengeführt werden, glauben die Projektorganisatoren.

Bei einer Faschingsparty in der Schule soll Fingerfood gekocht, Tisch- und Partydekoration gebastelt werden. Zum besseren Kennenlernen werden gemeinsam mit der D-Jugend des TV Altenstadt in der Michelberghalle Kennenlern- und Teambuildingspiele veranstaltet. Die Emil-von-Behring Schule und der Kreisjugendring Göppingen kooperieren als Vermittler zwischen den Schülerinnen und den Flüchtlingen.

Autor: SWP, 23.01.2016, http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/Schulprojekt-mit-Fluechtlingen;art5573,3644895

Zurück