FPLT1 Fachschule für Altenpflege in Teilzeitform

1 - jährige Fachschule für Altenpflege in Teilzeitform FPLT1

Ausbildungsziel dieser Weiterbildung ist es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege die Fähigkeit zu vermitteln Aufgaben einer Praxisanleiterin/ eines Praxisanleiters im pflegerischen Alltag zu übernehmen. Der Schwerpunkt der berufspädagogischen Weiterbildung liegt in der Vermittlung von pädagogischen und lernpsychologischen Aspekten. Dadurch kann eine geplante und zielorientierte Anleitung strukturiert durchgeführt werden.

Aufnahmevoraussetzung für diese Fachschule ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Altenpflegerin, Krankenschwester, Kinderkrankenschwester oder Heilerziehungspflegerin sowie eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren. Die Weiterbildung erfüllt die Anforderungen an die Praxisanleiterqualifikation nach dem neuen Krankenpflege- und Altenpflegegesetz.

Nach diesem Jahr sowie einer Prüfung in Berufs- und Arbeitspädagogik erwerben die Schüler die Mentorenqualifikation. Bei Belegung des Wahlbereichs Datenverarbeitung/Dokumentation ist ein weiterer Besuch der Fachschule für die Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit möglich.

Zurück