Juniorfirma im 2BFEG

Die Schüler erwerben fachliche, methodische und soziale Handlungskompetenzen. Sie eignen sich theoretisches Wissen konkret im schuleigenen Betrieb an und setzen diese auch um (Kaffeeautomat/FairTrade Kaffee und Barbetrieb-Verkauf verschiedener Snacks).

Motto: „learning-by-doing“

Die Schüler lernen reale Abläufe eines Betriebes kennen.

  •       Kundenorientierung,
  •       Budgetplanung,
  •       Marketingmaßnahmen,
  •       Rechnungswesen und Verkaufsgespräche sind nicht nur Bestandteile des Theorieunterrichts.

Die Schüler übernehmen Verantwortung füreinander und in der Gesellschaft.

Die Juniorenfirma organisiert Bewirtungen bei Schulveranstaltungen, die ansonsten von externen Firmen übernommen werden müssten.

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?