Textverarbeitung

Textverarbeitung

Die Textverarbeitung umfasst die Tastaturschulung und die Bearbeitung/Gestaltung von Texten im Schulunterricht.

„Die Zeiten in denen man die 10-Finger-Tastmethode an der Schreibmaschine erlernt hat, sind längst vorbei…“

Die Tastaturschulung wird mit modernen Medien am Computer vermittelt. Man erlernt innerhalb eines Schuljahres die 10-Finger-Tastmethode mit den Schreibregeln nach den gültigen Normen am Computer.

Das Gelernte wird durch das Geläufigkeitstraining gefestigt und somit eine Steigerung der Schreibfertigkeit erzielt.

Dabei wird auf ergonomischen und ökologischen Prinzipien wie zum Beispiel auf eine richtige Körper- und Schreibhaltung am Computer geachtet.

Die Textverarbeitung und -gestaltung wird mit einem zeitgemäßen Textverarbeitungsprogramm (WORD 2010) vermittelt.

Dabei stehen Inhalte wie

  •       Zeichenformatierung
  •       Absatzformatierung
  •       Seitengestaltung
  •       Tabellenfunktionen/Tabulatoren
  •       Layout-Elemente
  •       private und geschäftliche Korrespondenz
  •       sowie auch die Wirtschaftlichkeit im Umgang mit Computern und Druckern auf dem Lehrplan.

Anhand praxisbezogener Beispiel erlernen die Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Möglichkeiten der Textverarbeitung und wenden ihre neu erlernten Kenntnisse unter anderem in der privaten und geschäftlichen Korrespondenz wie zum Beispiel das Bewerbungsanschreiben, Geschäfts- oder Serienbriefe an.