Berufskolleg für Gesundheit und Pflege 1

Ausbildungsziel des einjährigen Berufskollegs für Gesundheit und Pflege ist es berufsbezogene Inhalte des gesundheits- und sozialpflegerischen Bereichs sowie spezifische betriebswirtschaftliche und organisatorische Kenntnisse zu vermitteln. In den Abteilungen der Übungsfirma sammeln die Schüler/innen praxisnah Erfahrungen auf dem kaufmännisch-verwaltenden Gebiet. Es wird die notwendige Vorbildung ermöglicht für Berufe wie:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Erzieher/in,
  • Diätassistent/in,
  • Hebamme,
  • Physiotherapeut/in,
  • Ergotherapeut/in
  • Logopäde/in
  • Sozialpädagoge/in
  • Industriekauffrau/Industriekaufmann

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Abschluss einer Real- oder Werkrealschule oder
  • Abschluss einer zweijährigen Berufsfachschule ( Fachschulreife) oder
  • Versetzung in die Klasse 10 bzw. 11 eines Gymnasiums oder
  • Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

Nach Abschluss dieses Berufskollegs kann in einem weiteren Jahr im Berufskolleg 2 für Gesundheit und Pflege die Fachhochschulreife erreicht werden. Es ist auch möglich, den Abschluss “Assistent/Assistentin im Gesundheits- und Sozialwesen“ zu erhalten.

Downloads

In unserem Downloadbereich finden Sie weitere Materialien, die weitere Auskünfte geben und bei der Anmeldung an unserer Schule helfen. Interessierte finden ab Januar allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren auf der Seite von Bewerber Online (BewO). Im Download-Bereich von BewO findet sich auch eine genaue Terminübersicht und ein Leitfaden zur Anmeldung.

Zurück